Willkommen auf der Website der Regionalbibliothek Langenthal



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken

Der Ständerat - Martin Güdel liest

22. Jan. 2019
19:30 Uhr

Ort:
Regionalbibliothek Langenthal
Turnhallenstrasse 22
4900 Langenthal
Organisator:
Regionalbibliothek Langenthal
Kontakt:
Bibliotheksteam
E-Mail:
bibliothek@langenthal.ch
Website:
http://www.bibliothek-langenthal.ch


Der Ständerat  - ein Burgdorfer Regionalkrimi

David Wyss ist nicht irgendein Ermittler: Er ist der Polizist, der 2009 bei der Verfolgung eines Doppelmörders einen Unfall mit vier Todesopfern verursacht hat. Die Ermittlungen im Mord an einem Historiker und Sammler aus Konolfingen führen ihn sechs Jahre nach seinem schicksalhaften Tag ins Direktionsbüro der Sollberger AG, deren Inhaber nicht nur ein einflussreicher Burgdorfer ist, sondern auch als ambitionierter Politiker für den Einzug in den Ständerat kandidiert. Schnell ahnt Wyss, dass der aktuelle Mord mit dem Fall von damals zu tun haben muss.

In seinem ersten Kriminalroman beschäftigt Martin Güdel seinen erfrischend menschlichen Protagonisten nicht nur mit der Suche nach Motiven und Beweisen in der Welt von Egomanen und Kunsträubern, sondern auch mit der Frage, ob und wie er sein von schrecklichen Schuldgefühlen gepeinigtes Leben wieder in den Griff kriegen kann.

 

Der Autor

Martin Güdel (*1966), wuchs in Rüegsauschachen auf und besuchte das Gymnasium in Burgdorf, wo er seit 1990 auch wohnt. Er unterrichtet (mit einem zwischenzeitlichen Abstecher in andere Berufsfelder) als Sekundarlehrer, die letzten 15 Jahre davon in Langenthal. Er ist verheiratet und hat zwei erwachsene Kinder. «Der Ständerat» ist sein Erstlingswerk als Autor. martinguedel.ch

 

Eintritt frei, Kollekte beim Austritt. Anmeldung nicht nötig.

Nach der Lesung sind Sie herzlich zu einem Apéro eingeladen, während dem Sie auch Gelegenheit haben, das Buch zu kaufen und von Martin Güdel signieren zu lassen.


Porträt Martin Güdel

Druck Version