Willkommen auf der Website der Regionalbibliothek Langenthal



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken

Das Grosse im Kleinen. Miniaturen von Alexander Estis

14. Sept. 2021
20:00 Uhr

Ort:
Regionalbibliothek Langenthal
Turnhallenstrasse 22
4900 Langenthal
Preise:
Kollekte beim Austritt
Organisator:
Regionalbibliothek Langenthal
Kontakt:
Bibliotheksteam
E-Mail:
bibliothek@langenthal.ch
Voraussetzungen:

ACHTUNG: aufgrund der neusten Bestimmung des Bundes gilt eine Covid-Zertifikatspflicht für Personen ab 16 Jahren. Zur Kontrolle bitte zusätzlich zum Covid-Zertifikat noch ein Ausweisdokument mit Foto mitnehmen.

Anmeldung:

Platz beschänkt, Anmeldung obligatorisch. Anmeldefrist verlängert bis Montag, 13. September 2021. Anmeldung bitte mit Name, Telefonnummer und (falls vorhanden) Mailadresse:  vor Ort in der Bibliothek / per Telefon 062 922 18 39 / per E-Mail an bibliothek@langenthal.ch 

Website:
https://www.bibliothek-langenthal.ch


Der letztjährige Lydia-Eymann-Stipendiat kehrt zurück nach Langenthal und liest aus seinen Texten.

Als der Autor Alexander Estis ab April 2020 als Lydia-Eymann-Stipendiat in Langenthal arbeitete und wohnte, beherrschte Sars-CoV-2 das Leben aller. Und so waren die Strassen leer und Anlässe nicht möglich. In dieser Zeit lernte man ihn immerhin durch seine «Wortgeschichten» kennen, die regelmässig im Langenthaler Tagblatt erschienen. Ende März 2021 folgte er dem Ruf Kölns, wo er aktuell die Rolle des Stadtschreibers innehat. Mitte September ist er für wenige Tage in der Schweiz – und kehrt gerne für einen Abend nach Langenthal zurück. Mit im Gepäck hat er seine «Stellungnahmen zum Kulturbetrieb – Epigramme», mit passenden Karikaturen von Oleg Estis. Neben diesem Bändchen bringt er uns auch eine Auswahl seiner Wortgeschichten mit, die neu in Buchform vorliegen. Während der Lesung zeigen wir die passenden Bilder zu den Texten.

Alexander Estis, geboren 1986 in Moskau, lebt als freier Autor in Aarau. Den Schwerpunkt seiner Arbeit bilden humoristische Kurzformen. Für seine Texte wurde er mehrfach ausgezeichnet; 2020/2021 war er Lydia-Eymann-Stipendiat in Langenthal. Druckfrisch ist seine Kolumnensammlung «Langenthaler Wortgeschichten» bereits Anfangs September im Kulturbuchverlag Herausgeber erschienen.


Porträt Alexander Estis
Foto: zvg

Druck Version