http://www.bibliothek-langenthal.ch/de/aktuell/tipps/welcome.php?action=showinfo&info_id=1022
17.11.2017 23:43:13


vorhergehender Tipp | nächster Tipp

LESETIPP Die Hohen Berge Portugals (3.1.2017)

Die Hohen Berge Portugals / Yann Martel. Fischer, 2016. ISBN 978-3-10-002275-2
Im Gestell unter: MART Buch Belletristik Erwachsene, auch als Hörbuch verfügbar

Zum Inhalt
Lissabon, Anfang des 20. Jahrhunderts: In einem sogenannten Automobil begibt sich der junge Tomás auf eine abenteuerliche Expedition in die Hohen Berge Portugals. Damit beginnt ein tragikomischer Roadtrip, der ein unvorhergesehenes Ende nehmen soll. Doch das ist erst der Anfang einer phantastischen Geschichte, die die Hohen Berge Portugals noch Jahrzehnte später umweht wie ein tragischer Zauber.

Lesetipp von Verena Menz: 
Wem "Schiffbruch mit Tiger" gefallen hat, der sollte unbedingt auch den neuen Roman von Yann Martel lesen. Zwar ist die Reise des jungen Tomás in einem der ersten Automobile wirklich tragisch, und zeitweise hält man es kaum mehr aus, was ihm alles Unwahrscheinliches widerfährt. Doch was sich in der Folge daraus entwickelt ist absolut spannend und phantastisch.
Das Buch ist in drei Teile gegliedert, die sehr bezeichnend "Heimatlos", "Heimwärts" und "Heimat" heissen, auf den ersten Blick aber nicht viel miteinander zu tun haben. Es sind in allen drei Teilen ganz unterschiedliche Protagonisten, deren Geschichte erzählt wird, und erst im Laufe der Erzählung wird einem bewusst, wo die Zusammenhänge sind.
Besonders gefallen hat mir der dritte Teil, in dem es um den Amerikaner Peter geht, dem nach dem frühen Tod seiner Frau unverhofft die Freundschaft eines Schimpansen zu Teil wird. Schliesslich reist er mit diesem ungewöhnlichen Begleiter nach Portugal, in das Land seiner Vorfahren, und lässt sich in einem abgelegenen Dorf in den Hohen Bergen nieder.
Schon lange habe ich kein Buch mehr gelesen, das so vielschichtig und zu gleich spannend geschrieben ist, und über das ich danach noch so lange nachgedacht habe.

Buchcover Die Hohen Berge Portugals
 

zur Übersicht