Willkommen auf der Website der Regionalbibliothek Langenthal



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
vorhergehender Tipp | nächster Tipp

LESETIPP Kunst kommt von Kaufen (24.9.2018)

Kunst kommt von Kaufen / Peter Gaymann ; (Text: Viktoria Steinbiss-Gaymann in Zusammenarbeit mit Peter Gaymann, Katrin Klink). – Stuttgart : Chr. Belser Gesellschaft für Verlagsgeschäfte GmbH & Co. KG, 2015. - ISBN / EAN 978-3-7630-2698-2

Im Gestell unter: 74 GAYM E Buch Sach Erwachsene

Im Katalog: http://www.winmedio.net/langenthal/default.aspx?id=507e05446b84f4c2b17fd6195f495dd1

Zum Inhalt:

Wer kennt ihn nicht, den Mann mit den Hühnern! Ich habe mal gelesen, dass Peter Gaymann bei seinen Auftritten und Lesungen, selbst wenn es gar nicht um "seine Hühner" geht, auf Wunsch immer irgendwo noch ein Huhn zeichnen muss. "Bitte, malen Sie doch noch ein Huhn hin, nur ein ganz ganz kleines…!".

Nimmt man seine Bücher zur Hand, begegnen einem die vielen lustigen und amüsanten Bilder mit den frechen Sprechblasen, die immer voll ins Schwarze treffen. Aber es sind bei weitem nicht nur Hühner, die ihm unter Zeichenstift und Finger kommen.

Welche Themen ihn sonst noch beschäftigen und inspirieren, entnimmt man diesem schön gebundenen Buch. Es entpuppt sich überraschend mal halb als Cartoon und Comic, mal ist es Kunstband und Biografie und schlussendlich ist es auch noch ein wenig Reisebericht. Man erfährt, dass Peter Gaymann das Reisen liebt. Selbstverständlich nie ohne Stift und Papier im Gepäck. Sogar in den Ferien ist keine Alltagssituation vor seinem Auge und Bleistift sicher, nicht mal beim scheinbar entspannten Apéro im Strassencafé irgendwo auf der Welt.

Man ist verblüfft, was diesem Mann alles einfällt!

Lesetipp von Barbara Hunkeler:

Also dann, rein ins Vergnügen! So geht's: Suche deinen Lieblings-Polstersessel auf, Füsse baumeln lassen - und schon kannst du mit dem Buch in der Hand, genüsslich in den Sessel und in das beeindruckende Werk von Peter Gaymann versinken. Da gibt es seltsame Objektkunstwerke aus allerlei Fundgegenständen und erstmalig einen Einblick ins Atelier des Künstlers.

Das absolute Highlight für mich sind die Bilder, wo er den auf Kunstkarten berühmter Maler abgebildeten Menschen, jeweils noch ein passendes Huhn an die Seite "stellte". Das Resultat ist so gelungen, da ist Lachen ohne Ende angesagt. So genial! Ebenso die Zeichnungen aus seinem Buch: "Kunst anziehen - Der Akt verpackt"" versetzen einen in freudiges Staunen. Denn Peter Gaymann fragte sich irgendwann mal, wie die Aktmalereien der grossen alten Maler wohl ausschauen würden, wenn die Menschen darauf angezogen wären. Und flugs "versah" er sie mit moderner Kleidung und Accessoires der heutigen Zeit.

Mehr sei hier nicht verraten, unbedingt einfach selber reinschauen und frohe Laune und Bauchweh kriegen vor Lachen. Viel Spass!

Auf dem Buchcover sind zwei Herren zu sehen, die ein Bild betrachten
 

zur Übersicht


Druck Version PDF